Finanznachrichten

KNAUS TABBERT AG konkretisiert die Umsatzprognose und erhöht die Prognose für die bereinigte EBITDA Marge für das Geschäftsjahr 2023

KNAUS TABBERT AGveröffentlicht am 20.09.2023 um 11:00 Uhr
  • Prognose Konzernumsatz: 1,35 – 1,45 Mrd. EUR 
  • Prognose bereinigte EBITDA Marge: 8,5 – 9,0 % 


Der Vorstand der KNAUS TABBERT AG hat die Prognose für den Konzernumsatz konkretisiert und erwartet nunmehr für das Geschäftsjahr 2023 einen Konzernumsatz zwischen 1,35 Mrd. EUR und 1,45 Mrd. EUR (Vorjahr: 1,05 Mrd. EUR). 

Die Konkretisierung der Umsatzprognose basiert auf der anhaltenden Stabilisierung der Lieferketten und der damit einhergehenden besseren Planbarkeit der Produktionsabläufe der KNAUS TABBERT AG.

Gegenüber der bisherigen Planung sieht der Vorstand nun eine deutlich niedrigere Kostensteigerung im Materialeinkauf. Der Vorstand erhöht daher seine Prognose bezüglich der bereinigte EBITDA Marge für das Geschäftsjahr 2023 auf einen Wert zwischen 8,5 % und 9,0 %.

Die Gesellschaft hatte am 31. März 2023 für das Geschäftsjahr 2023 ein starkes Umsatzwachstum des Konzerns sowie eine bereinigte EBITDA Marge von 7,5 – 8,5 % prognostiziert. Dem lagen Preiserhöhungen gegenüber dem Handel in Höhe von 6 – 8 % zugrunde. Diese Prognose war zuletzt am 10. August 2023 nochmals bestätigt worden.

Die aktualisierte Prognose für das Geschäftsjahr 2023 wurde auf Basis des aktuellen Marktumfeldes erstellt und unterstellt keine wesentliche Verschlechterung der geopolitischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen. Die kommunizierten Mittelfristziele bis 2027 bleiben von der Anpassung der Prognose für das Geschäftsjahr 2023 unberührt.

Über die Knaus Tabbert AG

Die Knaus Tabbert AG ist ein führender Hersteller von Freizeitfahrzeugen in Europa mit Hauptsitz im niederbayerischen Jandelsbrunn. Weitere Standorte in Deutschland sind Mottgers und Schlüsselfeld sowie Nagyoroszi in Ungarn.

Das Unternehmen ist seit September 2020 im Segment Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (ISIN: DE000A2YN504) notiert und erzielte im Jahr 2023 mit seinen Marken KNAUS, TABBERT, T@B, WEINSBERG, MORELO und der digitalen Vermietmarke RENT AND TRAVEL einen Umsatz von 1,4 Milliarden Euro und produzierte mit über 4000 Mitarbeitern mehr als 30 000 Freizeitmobile.

Kontakt

Stefan V. Diehl – Presse

Knaus Tabbert AG
Helmut‐Knaus‐Str. 1
D‐94118 Jandelsbrunn

Telefon: +49 8583 21 – 300
Fax: +49 8583 21 – 550
E‐Mail: s.diehl@knaustabbert.de

Manuel Taverne – Investor Relations

Telefon: +49 152 020 929 09
E‐Mail: m.taverne@knaustabbert.de