Finanznachrichten

Knaus Tabbert erreicht im Geschäftsjahr 2022 erstmals über eine Milliarde Euro Konzernumsatz

KNAUS TABBERT AGveröffentlicht am 14.02.2023 um 06:45 Uhr
  • Wachstumsschub im vierten Quartal durch Mehrmarkenstrategie und bessere Liefersituation bei Fahrgestellen 
  • Konzernumsatz steigt auf Basis vorläufiger Zahlen im Geschäftsjahr 2022 um 22 Prozent auf EUR 1.050 Mio.
  • 29.556 Freizeitfahrzeuge der Konzernmarken 2022 abgesetzt


Jandelsbrunn. Angetrieben durch einen starken Wachstumsschub im vierten Quartal hat die Knaus Tabbert AG den Konzernumsatz im Geschäftsjahr 2022 auf Basis vorläufiger Zahlen erstmals auf über eine Milliarde Euro gesteigert.

Insgesamt nahm der konsolidierte Konzernumsatz im Geschäftsjahr 2022 um 22 Prozent auf EUR 1.050 Mio. (Vorjahr: EUR 863 Mio.) zu. Davon entfielen alleine EUR 356 Mio. auf das vierte Quartal (Vorjahr: EUR 228 Mio.), in dem sich erstmals die positiven Auswirkungen der Mehrmarkenstrategie bei Chassis deutlich zeigten. So wurden im abgelaufenen Geschäftsjahr konzernweit 11.426 motorisierte Fahrzeuge und 18.130 Wohnwagen abgesetzt.

„Die Wachstumsdynamik von Umsatz und Absatz unterstreicht die Attraktivität unserer Marken für Händler und Kunden gleichermaßen. Die starke Nachfrage nach Freizeitfahrzeugen spiegelt sich zum Jahresende auch in einem weiterhin hohen Auftragsbestand von EUR 1,3 Milliarden wieder‟, kommentiert Wolfgang Speck, CEO der Knaus Tabbert AG, das abgelaufene Jahr. „Wir sind sehr stolz darauf, was wir im vergangenen Jahr erreicht haben. Das starke vierte Quartal unterstreicht das große Potenzial von Knaus Tabbert. Obwohl der Gesamtmarkt von Herausforderungen entlang der Lieferketten geprägt war, hat Knaus Tabbert in weniger als zwölf Monaten vier neue Chassis‐Lieferanten in das Angebot aufgenommen und mehr als 16 neue Modellvarianten auf den Markt gebracht.“

Das starke Wachstum wurde von allen fünf Konzernmarken getragen – gleichermaßen im Luxus‐ als auch im Premium‐Segment. In den Kennzahlen spiegelt sich die zeitweise Verschiebung der Produktion von Wohnmobilen zu Wohnwagen wider.

Alle Angaben zur Umsatzentwicklung beruhen auf ungeprüften und vorläufigen Werten gem. IFRS. Weitere Aussagen zur Prognose 2022 bleiben unverändert. Der geprüfte Konzernabschluss 2022 inkl. der Prognose für das Geschäftsjahr 2023 werden am 31. März 2023 veröffentlicht.

Über die Knaus Tabbert AG

Die Knaus Tabbert AG ist ein führender Hersteller von Freizeitfahrzeugen in Europa mit Hauptsitz im niederbayerischen Jandelsbrunn. Weitere Standorte in Deutschland sind Mottgers und Schlüsselfeld sowie Nagyoroszi in Ungarn.

Das Unternehmen ist seit September 2020 im Segment Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (ISIN: DE000A2YN504) notiert und erzielte im Jahr 2023 mit seinen Marken KNAUS, TABBERT, T@B, WEINSBERG, MORELO und der digitalen Vermietmarke RENT AND TRAVEL einen Umsatz von 1,4 Milliarden Euro und produzierte mit über 4000 Mitarbeitern mehr als 30 000 Freizeitmobile.

Kontakt

Leiter Kommunikation/PR

Stefan V. Diehl
Telefon: +49 8583 21 – 300
E‐Mail: s.diehl@knaustabbert.de

Leiter Investor Relations

Manuel Taverne
Telefon: +49 152 020 929 09
E‐Mail: m.taverne@knaustabbert.de