Pressemitteilung

Knaus Tabbert zieht zum Ende des Caravan Salon 2022 eine sehr positive Bilanz

KNAUS TABBERT AGveröffentlicht am 06.09.2022 um 13:45 Uhr

Großes Interesse an Innovationen

  • Knaus Tabbert AG auf dem Caravan Salon 2022 – zufriedene Händler, viele Bestellungen und Verkäufe bei den Handelspartnern
  • Die konsequent ausgebaute Mehr-Marken-Strategie von Knaus Tabbert stieß auf große Zustimmung bei Interessenten und Käufern
  • Innovationen wie der neue KNAUS TOURER CUV und die Frame-Technologie zogen viel Publikum an
  • In drei Hallen boten die sechs Marken von Knaus Tabbert den Messebesuchern eine überraschende Vielzahl neuer Produkte und Modelle


Düsseldorf/Jandelsbrunn, 5. September 2022. Der Caravan Salon 2022 ging am Sonntagnachmittag mit einer sehr positiven Bilanz zu Ende: Mit über 235.000 Besuchern meldet der Veranstalter ein hervorragendes Ergebnis, zugleich betont er die ausgezeichnete Stimmung unter Besuchern wie Ausstellern. Als besonders populäre Ziele für das Publikum galten die Hallen 1, 4 und 5: Dort zeigten die insgesamt sechs Marken von Knaus Tabbert ihre Innovationen.

Nach zehn Messetagen kann Gerd Adamietzki, CSO bei Knaus Tabbert, die ersten positiven Eindrücke rundum bestätigen: „Wir sind mit diesem Caravan Salon mehr als zufrieden. Unsere Erwartungen wurden übertroffen. Besonders die Mehr‐Marken‐Strategie mit den neuen Basisfahrzeugen von Volkswagen, Ford, MAN und Mercedes‐Benz kam sehr gut an und sorgte für erfreuliche Verkäufe unserer Händler. Dazu kommt, dass hier in Düsseldorf optimale Rahmenbedingungen für uns gegeben sind.”

Knaus Tabbert präsentierte während des Caravan Salon 2022 mehrere bahnbrechende Schritte in die Zukunft des Caravanings. So eröffnete der neue KNAUS TOURER CUV in der KNAUS‐Halle (Halle 1) den ersten Blick in eine völlig neue Fahrzeugkategorie. Auf Basis des beliebten Volkswagen T6.1 zeigt dieses Modell eine maximal flexible Spielart der begehrten CUV (Caravaning Utility Vehicle): Trotz seiner enorm kompakten Maße bietet der unter 5,90 Meter lange neue TOURER CUV bis zu vier Schlafplätze sowie ein cleveres Raumbad. Das spannende Modell wird bereits in Kürze bei den Händlern zur Besichtigung und Probefahrt bereitstehen.

Auf großes Interesse und Zuspruch stieß auch die mit Nachdruck von Knaus Tabbert verfolgte Erweiterung seiner Palette an Basis‐Fahrzeugen. Als wesentliche Ergänzung zu den bisher dominierenden Marken übernehmen Ford, MAN, Mercedes‐Benz und Volkswagen bereits wichtige Rollen im Portfolio. Sie ermöglichen neue, interessante Angebote, deutlich mehr Auswahl sowie Flexibilität als bisher.

Einen außergewöhnlichen technologischen Meilenstein zeigte der Wohnwagen KNAUS AZUR. Er bildet die neue Premium‐Baureihe im Wohnwagen‐Segment der Marke. Erstmals kommt hier die zukunftsweisende Frame‐Technologie im Serienbau zum Einsatz. Roboter übernehmen dabei die präzise Verklebung der Bauteile, aus denen so ein selbsttragender, hochfester Rahmen entsteht. Das optimiert nicht nur das Gewicht, sondern ermöglicht ungeahnte Freiheiten beim Grundriss und dem Raumdesign. Diese neue Vielfalt bewiesen die in Halle 1 gezeigten Varianten des neuen KNAUS AZUR. Innovativ geben sie sich auch im Außenbereich: Die widerstandsfähigen Oberflächen reparieren Kratzer und leichte Schäden selbstständig und ohne weiteres Zutun. Sowohl der KNAUS AZUR wie der ebenfalls neue Wohnwagen TABBERT PEP PANTIGA werden in Kürze bei den Händlern bereitstehen. 

Eindrucksvoll ist es Knaus Tabbert mit seinem Auftritt beim Caravan Salon 2022 einmal mehr gelungen, seine Rolle als Innovationstreiber der Branche zu bestätigen. Zudem deckt der Hersteller aus dem niederbayerischen Jandelsbrunn mit seinen Marken KNAUS, WEINSBERG, TABBERT, T@B, MORELO und RENT AND TRAVEL lückenlos jedes Segment im Bereich der Freizeitfahrzeuge ab.

Über die Knaus Tabbert AG

Die Knaus Tabbert AG ist ein führender Hersteller von Freizeitfahrzeugen in Europa mit Hauptsitz im niederbayerischen Jandelsbrunn. Weitere Standorte in Deutschland sind Mottgers und Schlüsselfeld sowie Nagyoroszi in Ungarn.

Das Unternehmen ist seit September 2020 im Segment Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (ISIN: DE000A2YN504) notiert und erzielte im Jahr 2021 mit seinen Marken KNAUS, TABBERT, T@B, WEINSBERG, MORELO und dem Vermietservice RENT AND TRAVEL einen Umsatz von knapp 850 Millionen Euro und produzierte mit rund 3.500 Mitarbeitern mehr als 25.000 Freizeitmobile.

Kontakt

Stefan V. Diehl – Presse

Knaus Tabbert AG
Helmut‐Knaus‐Str. 1
D‐94118 Jandelsbrunn

Telefon: +49 8583 21 – 300
Fax: +49 8583 21 – 550
E‐Mail: s.diehl@knaustabbert.de

Nicole Schindler – Presse

Knaus Tabbert AG
Helmut‐Knaus‐Str. 1
D‐94118 Jandelsbrunn

Telefon: +49 8583 21 – 396
Fax: +49 8583 21 – 550
E‐Mail: n.schindler@knaustabbert.de