Fazit Caravan Salon Düsseldorf

Konzern // Pressemitteilung

veröffentlicht am 09.09.2019 um 15:30 Uhr

Interessiert Zwei- und Vierbeiner

Der neue TABBERT PUCCINI – edel und gleichzeitig modern, mit neuem, einzigartigem Lichtkonzept im Interieur.

Knaus Tabbert blickt auf sensationelle Messe-Tage zurück

Düsseldorf/Jandelsbrunn. Auf dem Caravan Salon in Düsseldorf (CSD) präsentierten über 600 nationale und internationale Aussteller der Camping‐Branche in 13 Hallen und auf dem Freigelände ihre Neuheiten an Freizeitfahrzeugen und Zubehör. Allein zu Beginn am ersten Messe‐Wochenende registrierte der CSD 80.000 Gäste, die sich umfassend über die Neuheiten rund um Camping informieren konnten. Über den kompletten Zeitraum bis 8. September besuchten 268.000 Menschen die weltgrößte Camping‐Messe – eine Rekord‐Zahl (2018 waren es 250.000 Besucher).

Und ein Rekord‐CSD war es auch für die Knaus Tabbert GmbH: Das Unternehmen steigerte sich erneut bei den Verkäufen im Vergleich zum vergangenen Jahr – das ebenfalls bereits Rekordjahr war.

Die Camping‐Branche boomt wie nie zuvor. Ebenso die Nachfrage nach Produkten von Knaus Tabbert: In der Knaus Tabbert‐Halle 4, bei MORELO in Halle 5 sowie bei den KNAUS und WEINSBERG CUVs in Halle 15 unterzeichneten zahlreiche Messebesucher – vom Caravaning‐Einsteiger bis hin zum begeisterten langjährigen Camper – voll Vorfreude den Kaufvertrag ihres neuen Fahrzeugs.

Zu den Messe‐Neuheiten von KNAUS zählten mitunter der Caravan SPORT&FUN als stylische, extravagante BLACK SELECTION in Schwarz, Silbergrau und mit Exterieur‐Anbauteilen in Carbon‐Optik sowie das CUV BOXSTAR mit zwei neuen Hochdach‐Grundrissen, die ein großartiges Raumgefühl bieten und mit dem neuen ComfortSlide‐Bett im Bug mit großer Liegefläche begeistern.

WEINSBERG präsentierte unter anderem einen neuen, sportlichen Grundriss für die CUVs CaraBus und CaraTour, den 630 MEG [OUTLAW]: riesige Liegefläche im Heck, immenses Ladevolumen und Platz für Sportgeräte aller Art, sogar für ein Motorrad oder Quad. Der Wohnwagen CaraOne begeisterte die Messe‐Besucher mit zwei neuen Hubbettgrundrissen, die Platz für die ganze Familie bieten.

Einer der Besuchermagneten in der Knaus Tabbert-Halle 4

Der neue WEINSBERG CaraCompact EDITION [PEPPER] – Europas erfolgreichstes Reisemobil.

Großes Interesse bei Medienvertretern wie Besuchern weckte der TABBERT CELLINI: Der Wohnwagen in der Luxusklasse hat zum Modelljahr 2020 ein neues Exterieur in automotivem, futuristischem Design erhalten. Im Interieur besticht er mit dunklem Holz, einer einzigartigen Deckenschrank‐Konstruktion, einem neuen, exquisiten Beleuchtungskonzept sowie einer optionalen Sprachsteuerung.

Der T@B, tropfenförmiger Caravan im Retro‐Design, hatte einen bunten Bereich in der Knaus Tabbert‐Halle 4, in den auch sein eigener Superheld „T@BMAN‟ viele Gäste lockte.

MORELO begeisterte nicht zuletzt mit den neu gestalteten Modellreihen HOME und LOFT. Modern und luxuriös, bieten sie zugleich extra viel Stauraum. Außerdem setzt MORELO weiter auf das Thema Sicherheit: Alle Baureihen können jetzt mit einem Fahrsicherheitspaket ausgestattet werden, das unter anderem einen Notbremsassistenten enthält.

Auf dem Caravan Salon präsentierte sich auch die Vermietmarke RENT AND TRAVEL, die mittlerweile mit über 360 Reisebüros zusammenarbeitet und mehr als 1900 Mietreisemobile und ‐CUVs bereitstellt. Zudem können ab der Saison 2020 auch Wohnwagen gemietet werden.

Die außergewöhnlichen Showcars KNAUS L!VE I und WEINSBERG The CORE zeigten, was im Reisemobilbau gestalterisch machbar ist. Und auch der Knaus Tabbert‐Innovationsbereich gewährte spannende Einblicke: Die Besucher konnten sich dort über das in allen Fahrzeugen serienmäßige Wasserfilter‐System, den neuen Heckträger inklusive Anhängerkupplung sowie ein praktisches Head‐up‐Display informieren. Außerdem zeigte Knaus Tabbert in einem eigenen Bereich seine Kooperation mit Bosch Engineering: die Entwicklung eines intelligenten 48‐Volt‐Bordnetz‐Systems, das dank unabhängiger Stromversorgung längeres autarkes Camping ermöglicht.

Auch die Knaus Tabbert‐Innovationsbühne lockte regelmäßig zahlreiche Zuschauer an. Von Vorträgen von Kooperationspartnern – wie Velocate, Landyachting oder Ferienstraßen. Info – über informative Marken‐Präsentationen bis hin zu Isa Speckmann vom Camping‐Blog „Isas WoMo‟ waren zahlreiche Highlights geboten.

Das neue Modelljahr 2020 begann mit dem CSD sensationell gut. CEO Wolfgang Speck freut sich: „Als Innovationstreiber der Branche setzt Knaus Tabbert Trends. Die vielen begeisterten Kunden honorieren das und zeigen uns, dass wir das Richtige tun.‟ CSO Gerd Adamietzki fügte hinzu: „Caravaning ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Unsere gestiegenen Verkaufszahlen und Auszeichnungen sind Bestätigung für die tolle Leistung unseres Teams. Der Boom bei Knaus Tabbert geht weiter.“

Die Knaus Tabbert GmbH allein zeigte über 160 Fahrzeuge auf der Messe und war mit mehr als 150 Mitarbeitern aus dem niederbayerischen Jandelsbrunn (Hauptsitz),  Mottgers (Hessen),  Schlüsselfeld und Nagyoroszi (Ungarn) angereist.

Über Knaus Tabbert

Die Knaus Tabbert GmbH ist ein führender Hersteller von Freizeitfahrzeugen in Europa mit dem Hauptsitz im niederbayerischen Jandelsbrunn. Zu den weiteren Standorten gehören Mottgers, Hessen sowie Schlüsselfeld und Nagyoroszi in Ungarn. Das Unternehmen mit seinen Marken KNAUS, TABBERT, T@B, WEINSBERG, MORELO und RENT AND TRAVEL erzielte im Jahr 2018 einen Umsatz von über 720 Millionen Euro und produzierte mit 2903 Mitarbeitern 23 643 Caravans und Reisemobile.

Pressekontakte

Stefan V. Diehl
Knaus Tabbert GmbH
Helmut‐Knaus‐Str. 1
D‐94118 Jandelsbrunn
Telefon: +49 8583 21 – 300
Fax: +49 8583 21 – 550
E‐Mail: s.diehl@knaustabbert.de


Nicole Schindler
Knaus Tabbert GmbH
Helmut‐Knaus‐Str. 1
D‐94118 Jandelsbrunn
Telefon: +49 8583 21 – 396
Fax: +49 8583 21 – 550
E‐Mail: n.schindler@knaustabbert.de