Historie

Knaus Tabbert blickt auf eine über 80‐jährige Firmengeschichte zurück. Damit zählt das Unternehmen zu den Pionieren der Reisemobil‐ und Caravaningindustrie. Der Erfolg von Knaus Tabbert gründet auf dem Unternehmergeist und Ideenreichtum seiner Gründer Helmut Knaus Senior und Alfred Tabbert. Freizeitmobile von Knaus Tabbert stehen für Freiheit, Individualität und Komfort auf höchstem Niveau. Dieses Versprechen hat sich seit der Gründung nicht verändert.

Die wichtigsten Meilensteine im Überblick:

  • 1937: Gründung von TABBERT als Werk für Karosseriebau in Schweinfurt
  • 1953: Produktion des ersten Caravans der Marke TABBERT
  • 1959: Eröffnung des TABBERT‐Werks im hessischen Mottgers
  • 1960: Gründung von KNAUS in Marktbreit bei Würzburg
  • 1961: Produktion des ersten Caravans der Marke KNAUS
  • 1970: Eröffnung des KNAUS‐Stammwerks im niederbayerischen Jandelsbrunn
  • 1992: Übernahme von WEINSBERG durch TABBERT
  • 1992: Eröffnung des TABBERT‐Werks in Nagyoroszi (Ungarn)
  • 1996: Beginn der Kooperation von KNAUS und TABBERT
  • 2001: Fusion von KNAUS und TABBERT
  • 2002: Gründung der Knaus Tabbert Group GmbH
  • 2009: Übernahme von Knaus Tabbert durch HTP Investments
  • 2010: Gründung der MORELO Reisemobile GmbH im oberfränkischen Schlüsselfeld
  • 2011: Einstieg von HTP Investments bei MORELO
  • 2017: Vollständige Integration von MORELO in die Dachmarke Knaus Tabbert