Soziales Engagement: Schön, wenn man Erfolg auch teilen kann

Nach turbulenten Zeiten geht es uns heute wieder richtig gut – das ist keine Selbstverständlichkeit. Umso mehr halten wir hier und jetzt an unserem sozialen Engagement fest, denn wir haben den Menschen in der Region einiges zu verdanken. Durch sie wachsen wir über uns hinaus – und unsere Marken in eine sichere Zukunft. Neben unserem vielfältigen innerbetrieblichen Engagement für gute Arbeitsbedingungen und ausgleichende Freizeitprojekte liegen uns zwei soziale Aspekte besonders am Herzen:

  • Seit vielen Jahren kooperieren wir mit den „Wolfsteiner Werkstätten“, einer Behinderten-Betreuungseinrichtung hier vor Ort und pflegen dadurch unsere sozial-integrative Beschäftigungspolitik. So werden beispielsweise die unterschiedlichsten Kleinkomponenten, die wir für die Fahrzeugherstellung oder die Marken-Kommunikation brauchen, von unseren behinderten Kollegen gefertigt – in einer bemerkenswert guten Qualität.
  • Nachwuchsförderung wurde bei uns schon immer ganz groß geschrieben. Nicht ohne Grund sind wir einer der wichtigsten Ausbilder in der Region und bei jungen Leuten so bekannt wie kein anderer. Da passt uns die Förderung verschiedener Sportaktivitäten und Vereine der Umgebung natürlich gut ins Konzept.