04.09.2017 // Presse-Information: Erfolgreicher Caravan Salon

Das Team von Knaus Tabbert blickt auf äußerst erfolgreiche Messetage zurück

Erfolgreicher Caravan Salon für Knaus Tabbert

Angeregte Unterhaltungen in den verschiedensten Sprachen, strahlende Gesichter: ein Bild, das sich täglich in den Bewirtungsbereichen der Knaus Tabbert‐Halle 4 auf dem Caravan Salon bot. Denn dort saßen sie – junge Paare, Familien, Rentner aus ganz Europa, allesamt begeisterte Camper oder auch Einsteiger – mit den Fahrzeughändlern und unterzeichneten voll Vorfreude den Kaufvertrag ihres neuen Caravans oder Reisemobils. Ganz Ähnliches war in Halle 15 bei den CUVs/Kastenwagen von Knaus Tabbert zu beobachten.

Das Unternehmen mit Hauptsitz im niederbayerischen Jandelsbrunn kann zum diesjährigen Caravan Salon, der von 26. August bis 3. September in der Messe Düsseldorf stattfand, äußerst positive Zahlen vermelden – und sich gegenüber 2016 nochmals deutlich steigern: Die Verkäufe stiegen im Vergleich zum Vorjahr erneut im zweistelligen Prozentbereich.

Auch für den Caravan Salon allgemein waren es mehr als positive Messetage. Die Camping‐Branche boomt wie nie zuvor und das schlägt sich in den Besucherzahlen nieder: Mehr als 232.000 Gäste besuchten die weltgrößte Messe für Reisemobile und Caravans (im Vergleich dazu: 203.500 Besucher im Jahr 2016), rund 35 Prozent davon waren zum ersten Mal dort. Damit ist der Caravan Salon 2017 die bestbesuchte Veranstaltung seiner Geschichte. Über 600 nationale und internationale Aussteller präsentierten ihre Neuheiten in insgesamt 13 Hallen und auf dem Freigelände.

Knaus Tabbert war mit rund 150 Fahrzeugen seiner Marken KNAUS, TABBERT, WEINSBERG und T@B vor Ort. Außerdem wurde die Vermietmarke RENT AND TRAVEL auf der Messe präsentiert, die mittlerweile mit über 250 Partner‐Reisebüros und mehr als 100 Mietstationen in Deutschland zusammenarbeitet. Viele Interessenten zog mitunter der WEINSBERG CaraOne EDITION [ICE] an – ein Ganzjahrescaravan, über neun Meter lang, mit Couch und „Kaminfeuer‟ erhältlich. Bei den Modellen von TABBERT sorgte unter anderem der VIVALDI FINEST EDITION für angeregte Messegespräche. Denn das Erfolgsmodell VIVALDI ist jetzt mit noch umfangreicherer Serienausstattung erhältlich. Der T@B, ein Wohnwagen im Retro‐Design, hatte einen eigenen bunten Bereich in der Knaus Tabbert‐Halle 4 erhalten, in den nicht zuletzt der Superheld „T@BMAN‟ zahlreiche große und kleine Besucher lockte. Die Marke KNAUS präsentierte mit dem L! VE eine komplett neue Reisemobil‐Baureihe: TRAVELLER, TI und WAVE – hochwertige Einsteigermodelle mit viel Raum zu attraktiven Preisen. Besonderer Anlaufpunkt auf der Messe war der KNAUS BOXDRIVE – das CUV (Caravaning Utility Vehicle) auf VW Crafter‐Basis, ausgestattet mit zahlreichen Fahrerassistenzsystemen.

Dem CUV galt auch das Hauptinteresse der unzähligen Medienvertreter, die am Fachbesuchertag 25. August, einen Tag vor der offiziellen Eröffnung, zur Knaus Tabbert‐Pressekonferenz gekommen waren. Diese übertraf nicht erst bei der Enthüllung des BOXDRIVE die Erwartungen der Journalisten: CEO Wolfgang Speck und Geschäftsführer Gerd Adamietzki präsentierten Zahlen, Daten und Fakten, die den Erfolg des Unternehmens zeigten, und stellten die vielen Innovationen unserer Marken vor – wie den KNAUS DESEO, der auf einzigartige Weise die Eigenschaften eines Wohnwagens und Transporters in sich vereint.

Auch vor der Knaus Tabbert‐Aktionsbühne fanden sich regelmäßig zahlreiche Zuschauer ein. Bayern 3‐Radiomoderator Matthias Matuschik führte durch das Programm, das neben dem beliebten Knaus Tabbert‐Glücksrad viele Highlights bot: Vorträge von Kooperationspartnern, wie Truma, Wigo‐Zelte, Landyachting oder Frankana Freiko, Marken‐Präsentationen sowie Spitzensportler, wie die begeisterte Camperin Kati Wilhelm, die von ihrem Urlaub in einem KNAUS SUN TI berichtete, oder das Radteam Maloja Pushbikers.

Geschäftsführer Gerd Adamietzki freute sich über den sensationellen Auftakt der Saison 2018 und betonte die starke Innovationskraft von Knaus Tabbert: „Unsere Kunden, deren Ansprüche ständig steigen, honorieren unsere Anstrengungen und unseren Anspruch auf die Technologieführerschaft in der Caravaning‐Branche.‟

CEO Wolfgang Speck fügte hinzu: „Unsere Innovationen setzen Trends. Die gestiegenen Verkaufszahlen bestätigen das – sie übertreffen 2016 deutlich‟.

BU: Das Team von Knaus Tabbert blickt auf äußerst erfolgreiche Messetage auf dem Caravan Salon 2017 zurück.

 


Über Knaus Tabbert

Die Knaus Tabbert GmbH ist ein führender Hersteller von Freizeitfahrzeugen in Europa mit dem Hauptsitz im niederbayerischen Jandelsbrunn. Zu den weiteren Standorten gehören Mottgers, Hessen sowie Nagyoroszi in Ungarn. Das Unternehmen mit seinen Marken KNAUS, TABBERT, T@B, WEINSBERG und RENT AND TRAVEL erzielte im Geschäftsjahr 2016 einen Umsatz von über 410 Millionen Euro und produzierte mit ca. 1560 Beschäftigten 16 366 Caravans und Reisemobile.


Presse‐Kontakte
Stefan V. Diehl
Knaus Tabbert GmbH
Helmut‐Knaus‐Str. 1
D‐94118 Jandelsbrunn
Tel.: +49 8583 21 – 300
Fax: +49 8583 21 – 550
E‐Mail: s.diehl@knaustabbert.de


Nicole Schindler
Knaus Tabbert GmbH
Helmut‐Knaus‐Str. 1
D‐94118 Jandelsbrunn
Tel.: +49 8583 21 – 369
Fax: +49 8583 21 – 550
E‐Mail: n.schindler@knaustabbert.de

 

 

Dateien:
KNAUS-Team-2017.jpg2.5 M