Finanznachrichten

Stimmrechtsmitteilungen

Nachfolgend finden Sie die Stimmrechtsmitteilungen der Knaus Tabbert AG. Gemäß den Bestimmungen des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) müssen sowohl natürliche als auch juristische Personen dem Emittenten und der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht jede Änderung ihres Stimmrechtsanteils mitteilen, wenn die Höhe des Stimmrechtsanteils durch Kauf, Verkauf oder auf andere Weise bestimmte Schwellen (3%, 5%, 10%, 15%, 20%, 25%, 30%, 50% oder 75% der Stimmrechte) erreicht, über‐ oder unterschreitet.